celexon Laser-Presenter | 3 Modelle für Sie
5. April 2017
Wie funktioniert ein Laser-Beamer?
21. April 2017

Neue Beamerlieblinge von Hitachi | LED-Projektoren mit 3500 Lumen

Header-Hitachi
Nachdem im Jahr 2016 bereits die ersten Prototypen der LED-Serie vorgestellt wurden, ist es nun endlich soweit: Hitachi bringt die neue LED-Serie auf den Markt! Was besonders an diesen Geräten ist? Hitachi bietet die weltweit ersten LED-Projektoren mit lichtstarken 3.500 Lumen.
Hitachi-Beamer

Hitachi LP-WU3500

5.377,02

  • LED Technologie
  • WUXGA Auflösung (1920 x 1200)
  • 30.000:1 Kontrast
  • 3500 Lumen
  • 360 Grad Projektion
  • HDBaseT
  • 16 Watt Lautsprecher
Hitachi-Beamer

Hitachi LP-WX3500

4.299,00

  • LED Technologie
  • WXGA Auflösung (1280 x 800)
  • 30.000:1 Kontrast
  • 3500 Lumen
  • 360 Grad Projektion
  • HDBaseT
  • vert. & horiz. Lens-Shift

Funktionsweise der neuen LED-Serie

Es handelt sich bei der Hitachi LED-Serie um die zwei Modelle Hitachi LP-WU3500 mit WUXGA-Auflösung und den Hitachi LP-WX3500 mit WXGA-Auflösung.

Der Vorteil dieser neuen LED-Serie ist, dass sie mit einer stärkeren Lichtleistung auf den Markt kommt, wie bisher bei einem LED-Projektor üblich. In den letzten Jahren wurde der höchste Wert bei rund 1.400 Lumen erreicht. Nun kommen die zwei Beamerlieblinge von Hitachi mit einer Lichtleistung von 3.500 Lumen ins Spiel und stellen damit die anderen in den Schatten.

Hitachi-Aufbau
Die schematische Abbildung der neuen Serie mit LED- Technologie
Hitachi-Technologie
Grüner Phosphorstab
Hitachi-Technik
HLD LED Technologie mit grünem Phosphor-Stab und blauen LEDs
Wie Sie auf dem Bild sehen können, leuchten eine Reihe von blauen LEDs auf einen Stab mit gelben Phosphor, sodass grün entsteht. Gemeinsam mit der roten und blauen LED erreichen wir eine Lichtleistung von 3.500 Lumen und ein Kontrastverhältnis von 30.000:1.

Hitachi-HQ
Hohe Bildwiedergabe durch das Kontrastverhältnis von 30.000:1 und der 3500 Lumen Helligkeit

Hohe Bildqualität und langlebige Zuverlässigkeit

Dem Nutzer wird erlaubt das Farbmanagement der LED-Serie festzulegen, ohne dass sie einander beeinträchtigen. So können Sie den Farbton, die Sättigung sowie die Leuchtstärke der sechs Farben (rot, grün, blau, cyan, magenta und gelb) selbst festlegen und alle Bilder auf eigene Art und Weise projizieren, um einige Farben - für Präsentationen oder Filmen, direkt hervorzustechen zu lassen.

Accentualizer lässt die Bilder realistischer wirken, indem der Ton, die Schärfe und der Glanz und somit die Klarheit des Bildes optimiert werden. Die HDCRFunktion korrigiert Bewegungsunschärfe durch Zimmerbeleuchtung oder andere Lichtquellen. Der so erzeugte Effekt ähnelt einer Kontraststeigerung für klarere Bilder auch in hellen Umgebungen.

Des Weiteren überzeugen die LED-Projektoren mit ihrem beeindruckenden Kontrastverhältnis von 30.000:1 für lebendigere und realistischere Farben. Dabei werden Ton und Schärfe sowie der Glanz und die Brillanz der Farben optimiert.

Ebenfalls liefert die LED-Serie eine stabile und zuverlässig starke Lichtquelle mit beachtlich weniger Bildflimmern als bei Lampenprojektoren. Das ist vor allem ein Vorteil für Anwendungen wie in Schulen, bei denen der Projektor lange läuft und das ständige Flimmern zu Kopfschmerzen führen kann. Dies wird durch folgende Grafik noch einmal unterstützt und zeigt Ihnen den großen Unterschied.

BlumeGIF
Unterschied zwischen einem Lampen-Projektor und der neuen Technologie der Hitachi LED-Serie

EngineGIF
Abgedichtete Engine sowie gute Luftzufuhr

Langlebige Zuverlässigkeit

Die hermetisch abgedichtete Engine macht Luftfilter überflüssig und verhindert, dass Staub oder Dreck zu den inneren Bauteilen vordringt. Somit kann der Projektor problemlos 20.000 Stunden lang langlebige und hochwertige Bilder erzeugen.

Das hat den Vorteil für Sie, dass Sie wenig Gesamtbetriebskosten und weniger Aufwand haben. Mit dem 24/7 Betriebsmodus kann der Projektor 24 Std. an 7 Tagen im Dauermodus eingesetzt werden. Perfekt für die Anwendungen in Museen oder im Handel geeignet.

Da der Projektor keine Lampe besitzt, braucht der Projektor nur 8 Sekunden, um sich aufzuwärmen - Sie können also sofort loslegen! Das Bild zeigt auch, dass die Hälfte des Gerätes für die Kühlung ausgelegt ist.


Verschiedene Anschlüsse

HDBaseT-Anschluss - Durch den HDBaseT-Anschluss sind digitale Mediensignale erzielbar, die in Ultra-High-Definition bis zu 100 Meter weit über ein klassisches LAN-Kabel mit Cat5e/6 die entsprechenden Signale übertragen.

MHL-Konnektivität - Der HDMl1-Eingang des Hitachi LP-WX3500 unterstützt MHL, also Mobile High-Defintion Link. Das bedeutet für Nutzer, das auch Bilder eines Display eines MHL-fähigen Smartphones oder eines entsprechenden Tablets auf die Leinwand über den Beamer übertragen werden können.

HDMI-Ausgang - Mit einem HDMI-Ausgang ausgestattet, werden vom Hitachi LP-WX3500 HDMI- oder auch HDBaseT-Signale durchgeschleift. Damit ermöglicht es der Beamer, das gleiche Inhalte auf verschiedenen Leinwänden gleichzeitig übertragen werden können. Das ist besonders für die professionelle Nutzung bei größeren Veranstaltungen oder auch bei Konferenzen sehr zweckmäßig.

Hitachi LP-WU3500-5
Rückansicht der neuen Hitachi LED-Serie

Fazit

Mit den zwei neuen LED-Projektoren ist Hitachi eine interessante Serie gelungen. Die HLD-Technologie bietet perfekte Voraussetzungen für Projekte und Präsentationen. Zwar ist der Preis beim Hitachi LP-WX3500 etwas hoch angesiedelt, jedoch können Sie von einem ausgezeichneten Problemlöser profitieren.

Abschließend gibt es noch ein kleines Video aus dem Hause Hitachi, welches alle Specs der neuen und einzigartigen LED-Serie präsentiert - Viel Spaß damit. Zum Abspielen einfach auf das Bild oder hier klicken.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Blog einen kurzen Einblick in die neue Technologie der Hitachi-Serie geben konnten. Bei Fragen oder Anregungen zu den neuen Produkten, können Sie gerne unser Team ansprechen. Euer Team von Beamer-Discount

Comments are closed.