Startseite » Leinwand Gainfaktor

Leinwand Gainfaktor

Reflexionswert (Gain):

Der Reflexionswert wird in 'Gain' gemessen. Gain bezieht sich auf einen festen Referenzstandard - Magnesium Carbonate (MgCO3) absorbiert kein Licht, sondern strahlt das projizierte Licht perfekt gleichmäßig zurück.

Die typischen Tuchsorten sind:

Typ D (d = diffus)

Leinwände des Typ D reflektieren das Projektionslicht in alle Raumachsen gleichmäßig und verfügen über eine mattweiße Oberfläche. Dieser Typ ermöglicht gute Betrachtungswinkel von jeweils bis zu 60° rechts und links. Der Gain Faktor beträgt 1.0 – 1.2 und ist somit für eine Projektion im Wohnzimmer und Konferenzraum bestens geeignet.

Typ S (s = specular)

Leinwände des Typ S reflektieren das Licht nahe der Projektionsachse doppelt so intensiv wie Typ D und verfügen über eine perlmuttfarbene Pig­ment­ier­ung. Im Betrachtungswinkel von 30°-40° der Projektionsachse wird das Bild sehr hell dargestellt, so kann auch in sehr hellen Räumen ein strahlendes Bild erzeugt werden. Der Gain Faktor der Leinwand beträgt 1.7 - 2.4 und ist somit für Außenprojektionen sehr gut geeignet.

zurück zu Leinwand Technik und Begriffe

© 2007 - 2017 Projektor AG |  Internetagentur RESPONSE GmbH, Köln